Tourismusverein Zauche-Fläming e.V. > Artikel von: Jakina

LEADER-Fördermittel beantragen

Zweites Projektauswahlverfahren der Förderperiode 2023 – 2027 für LEADER-Fördermittel in der Region Fläming-Havel startet – Stichtag ist 02.04.2024, 12 Uhr

Zur Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) rufen wir Projektträger auf, sich mit Ihrem Vorhaben am zweiten Projektauswahlverfahren zu beteiligen. 

Insgesamt stehen uns in der Region Fläming-Havel für die Zeit 2023 bis 2027 gut 20,5 Mio. Euro EU-Mittel zur Verfügung. Nach bislang einem Stichtag wurden 15 Projekte mit einem Förderbedarf von rund 3,6 Mio. Euro EU-Mittel für eine Antragstellung ausgewählt. 

Alle Projekte müssen ein mit dem Land Brandenburg abgestimmtes Projektauswahlverfahren durchlaufen. Dieses soll sicherstellen, dass jeweils die Projekte mit dem höchsten Mehrwert in den Genuss einer Förderung kommen. 


Ein weiteres Mitgliedsschild vergeben

Mitgliedsschild an Lotto- und Weinkontor Brück übergeben
Mitgliedsschild an Lotto- und Weinkontor Brück übergeben

Bei unserer jüngsten Vorstandssitzung im Lotto & Weinkontor im Bahnhof Brück überreichte der Vorstandsvorsitzende des TZF, Andreas Kreibich, der Chefin Jutta Felgenträger das Mitgliedsschild des TZF. Diese Schilder sind Bestandteil des Tourismusprojekts, das im Dezember abgeschlossen werden konnte und werden an alle Mitglieder verteilt.

Mitglieder, die Ihr Schild noch nicht im Rahmen eines Besuches des Vorstands bekommen haben, können sich melden.

Anmeldung zum Frühlingsfest

Anmeldung zum Frühlingsfest 2024

Auch wenn man es noch nicht sieht, liebe Mitglieder: der Frühling kommt!

Der Tourismusverein Zauche-Fläming e.V. veranstaltet in Kooperation mit der Stadt Brück

am Samstag, den 27. April 2024, von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr         
das 9. Frühlingsfest, diesmal wieder im Amtspark in Brück.

Wir laden alle Vereine und Organisationen ein, sich dort zu präsentieren, sei es auf der Bühne, sei es mit einem Stand.

Als Bühne steht der Parkplatz zwischen Apotheke und Amtsgebäude zur Verfügung.

Neben dem bekannten bunten Markttreiben mit Präsentation der regionalen Vereine, Gruppen und Organisationen soll es auch wieder ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm für Jung und Alt geben. Ob Tanzvorführung, Gesangsdarbietung, Karateshow oder Buchvorstellung, es gibt kaum etwas, was nicht möglich ist. Gleichzeitig können Sie so Ihren Verein oder Ihre Organisation präsentieren, Ihre Aktivitäten vorstellen und möglichen Nachwuchs begeistern. 

Das Frühlingsfest 2024 findet im lauschigen Ambiente des Brücker Amtsparks, zwischen Amtsverwaltung, Ärztehaus und Netto statt.

Stellen Sie sich, Ihren Verein, Ihre Organisation oder Ihre Produkte vor. Kommen Sie in Kontakt mit neuen Zielgruppen und alten Bekannten.

Sehr gerne können Sie diese Einladung an weitere Interessierte weiterleiten.

Im Anhang finden Sie das Anmeldeformular. Aufgrund der auch hier explodierenden Kosten hat der Tourismusverein Zauche-Fläming eine Gebührenordnung eingeführt. Die gute Nachricht: Vereine ohne Verkaufsangebot können sich weiterhin kostenlos präsentieren. Wer einen Markstand benötigt, zahlt einen Teil der Kosten (den anderen Teil übernimmt der TZF).Sollten noch Fragen bestehen, zögern Sie nicht. 
Unsere Kontaktdaten finden Sie auf dem Anmeldebogen.

Backschweintenne in Gömnigk hat einen neuen Betreiber

Bernd Schulz übergibt Torsten Witting die Backschweintenne

Endlich mal keine Betriebsschließung wegen Nachfolgermangel: Bernd Schulz übergibt seine Backschweintenne an Torsten Witting, bisher bekannt von „Wildes Catering“.

Am vergangenen Freitag war Schulz‘ Abschiedsabend. Ganz ohne Backschwein geht es für Bernd Schulz jedoch nicht: einmal im Monat wird er weiterhin in der Markthalle 9 in Berlin-Kreuzberg stehen.

Tourismusprojekt abgeschlossen

Am 12.12.2023 wurde das Tourismusprojekt, eine Kooperation zwischen dem Tourismusverein Zauche-Fläming e.V. und dem Amt Brück, abgeschlossen. Das aus den drei Säulen Konzept und Gestaltung, Ortsbegrüßungs- und Infotafeln und Audioguide bestehende Vorhaben kostete insgesamt gut 135.000 Euro und wurde zu 75% gefördert.

Der Plan

Im Oktober 2017 hat der Tourismusverein Zauche-Fläming e.V. (TZF) das Projektblatt bei der LAG eingereicht. Ziel: Erstellung/Ausarbeitung eines amtsübergreifenden, touristischen Konzeptes im Rahmen eines kleinen Markenbildungsprozesses und daraus folgende Ausarbeitung touristischer Produkte. Dazu Aufbau eines Netzes von Infotafeln und Ortsschildern im gesamten Amtsgebiet.  Dazu waren rund 20 Schaukästen in den Orten mit Erläuterungen zur Ortsgeschichte, mit Hinweisen auf touristische Highlights und touristische Anbieter vorgesehen.

Nach einer positiven Vorprüfung stellte sich während der Vorbereitung der Antragstellung beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) heraus, dass der TZF nicht förderfähig ist, da der Verein nicht gemeinnützig ist. Entsprechend hat der Amtsausschuss am 05.06.2018 beschlossen, die Trägerschaft für das Projekt zu übernehmen. In einer Kooperationsvereinbarung wurde festgehalten, dass der TZF federführend bleibt.

Das Amt unterstützte beim Finden von vorzugsweise kommunalen Flurstücken für die Tafeln und setzte Nutzungsverträge für die privaten Flurstücke auf, klärte Genehmigungen bei Umwelt- und Denkmalbehörde, vereinbarte Nutzungsverträge mit nicht-privaten Grundstückseigentümern, der TZF für seinen Teil sprach die privaten Eigentümer an.

Eine weitere Säule des Projekts war die Schaffung einer Wort-/Bildmarke, ein Tourismuskonzept, die Neugestaltung der Webseite und das Erstellen von Flyern. Die dritte Säule war ein Audioguide, der Sehens- und Wissenswertes entlang der 19 Infotafeln beschreibt. Diese beiden Säulen wurden maßgeblich vom TZF gestaltet. 

Die Finanzierung

Im Projektblatt war noch die Rede von einer Gesamtsumme von 30.000 €, dabei waren 20 Tafeln geplant, der Audioguide kam noch nicht darin vor. Bei Antragstellung im Januar 2019 war der Audioguide bereits Teil des Projekts, auch waren wesentlich mehr Standorte aufgeführt. Die geplanten Kosten lagen inzwischen bei knapp 100.000 €.

Infolge der Explosion der Baukosten in den Jahren 2021/2022 lagen die Angebote, die letztendlich auf die Ausschreibung eingingen, deutlich höher, das günstigste bei 133.276,16 € (letztendlich wurde es doch etwas günstiger).

Infolge von Verzögerungen bei der finalen Abstimmung der Standorte und der o.g. Kostensteigerung wurden sowohl eine Fristverlängerung als auch eine Erhöhung der Fördersumme beim Fördermittelgeber beantragt und im Juni 2023 auch gewährt. 

Die Umsetzung

Säule eins, das Tourismuskonzept, die Wort- und Bildmarke sowie Flyer und Webseite begann 2022 mit Workshops, zu denen alle Mitstreiter des Touristikbranche sowie die Kommunalpolitik eingeladen waren, um ihre Vision der Entwicklung des Tourismus im Amt Brück mit zu verwirklichen. Am Ende stehen der Slogan „gern geseh’n“ und das neue Logo, sie werden auf Webseite und Flyern, Aufklebern und Grußkarten vervielfältigt. Ende Juni 2023 wurde mit der Freischaltung der neuen Webseite Säule eins abgeschlossen. Zug um Zug wird den Mitgliedern eine Plakette des TZF zur Auszeichnung der angeschlossenen Betriebe übergeben.

Säule zwei, der umfassendste Teil, war auf 31 Ortsbegrüßungs- und 19 Infotafeln angewachsen. Verschiedene Rechts- und Eigentümerfragen verursachten immer wieder kleine Verschiebungen im Plan. Für die Inhalte der Infotafeln konnten zumeist fleißige Ortschronisten gefunden werden. Die Ortsbegrüßungstafeln bekamen das neue Logo und den Slogan „gern geseh’n“.

Die ersten Genehmigungen gingen im Sommer 2019 ein (Naturschutz, Denkmalschutz), die Aufstellung der Tafeln konnte endlich im April 2023 begonnen werden, die letzten wurden im September 2023 errichtet. Der Abnahmetermin war am 07.11.2023.

Für die Audioguides konnten die Texte der Infotafeln als Grundlage verwendet werden. Der Produzent der Audioapp adaptierte sie für den Sprachgebrauch. Seit Anfang September 2023 sind die Audioguides über die Storio-App abrufbar, auch erreichbar über einen QR-Code auf allen Infotafeln.

Das Projekt wurde zu 75% aus LEADER-Mittel des Landesamtes für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung gefördert.

SäuleKostenFörd. 75%Eigenanteil
Wort- & Bildmarke, Webseite, Flyer11.082,00  8.311,50  2.770,50  
31 Ortsbegrüßungs- und 19 Infotafeln117.442,29  88.081,72  29.360,57  
Audioguide6.485,50  4.864,13  1.621,38  
gesamt135.009,79  101.257,34  33.752,45  
QR-Code Audioguide

Text: Kai Fröhlich, Öffentlichkeitsarbeit/Tourismus, Amt Brück

Mitgliederversammlung des TZF

Mitgliederversammlung TZF am 23.11.23. Foto: Kai Fröhlich, Amt Brück

Vorstand wiedergewählt – Plakettenübergabe ans Fliegerheim in Borkheide

23. 11. 2023

Mitgliederversammlung TZF am 23.11.23. Foto: Kai Fröhlich, Amt Brück
Mitgliederversammlung TZF am 23.11.23. Foto: Kai Fröhlich, Amt Brück

Bei der gestrigen Jahreshauptversammlung (22.11.2023) des Tourismusvereins Zauche-Fläming standen Vorstandswahlen an: der alte Vorstand trat geschlossen zur Wahl an und wurde auch wiedergewählt. Das Amt Brück gratuliert und freut sich, mit diesem ebenso erfahrenen wie engagierten Team weiter zusammenarbeiten zu dürfen.

Anlässlich der Mitgliederversammlung des Tourosmusvereins im Hotel Fliegerheim Borkheide, übergab der Vorsitzende Andreas Kreibich die Mitgliederplakette an Toni Rüde-Mösenthin, Hotel-Restaurant
Fliegerheim Borkheide. Foto: Kai Fröhlich, Amt Brück
Anlässlich der Mitgliederversammlung des Tourosmusvereins im Hotel Fliegerheim Borkheide, übergab der Vorsitzende Andreas Kreibich die Mitgliederplakette an Toni Rüde-Mösenthin. Foto: Kai Fröhlich, Amt Brück

Daneben wurden auch neue Kassenprüfer gewählt, der Rechenschafts- und Kassenbericht verlesen und…dem gastgebenden Fliegerheim die TZF-Mitgliedsplakette feierlich übergeben.

Aktionsgruppe Fläming–Havel e.V.

Logo Fläming-Havel-Brief

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Fläming–Havel e.V. unterstützt, begleitet und fördert Projekte unter dem Motto „Miteinander statt nebeneinander in der Region Fläming–Havel“.

Ziel ist es, die Lebensqualität und die Zukunftschancen der Menschen insbesondere im ländlichen Raum des Landkreises Potsdam-Mittelmark und der Stadt Brandenburg an der Havel zu verbessern. Dabei kommen überwiegend Fördermittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) im Bereich LEADER zum Einsatz.


19. Flämingmarkt

am 9./10. September 2023 in Ziesar

Am 2. Septemberwochenende zwischen 11 und 18 Uhr wird bereits zum 19. Mal der Flämingmarkt stattfinden. Die Bischofsresidenz Ziesar lädt am 9. und 10. September zu einem Besuch ein.

TZF auf dem Flämingmarkt
TZF auf dem Flämingmarkt

Rund um die Burg erwarten unsere Gäste vielfältige kulinarische, kulturelle und handwerkliche Angebote. Auch wir als Tourismusverein Zauche-Fläming e.V. werden uns präsentieren. Neben persönlichen Gesprächen bieten wir unser neues Informationsmaterial. Aufkleber, Flyer über Gastlichkeit, Freizeitangeboten und über Sehenswürdigkeiten in unserer Region wecken sicher auch Ihr Interesse, mal die hübschen Orte im Amtsbereich Brück zu besuchen.

Zudem auf dem Flämingmarkt: Alte Handwerkstechniken wie Korbflechten, Spinnen oder Mehl mahlen werden vorgeführt. Neben Kartoffelspezialitäten erfreuen Wildspezialitäten und frisch geräucherter Fisch den Gaumen. Regionale Blasorchester, Musik- und Tanzgruppen zeigen ihr Können und gestalteten ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm für Alt und Jung. Während die kleinen Gäste beim Karussellfahren, Malen und Basteln aktiv werden können, haben Sie die Möglichkeit, Handwerkern über die Schulter zu schauen oder nach ausgefallenen Geschenken zu stöbern.

Achtes Frühlingsfest des Tourismusvereins

Frühlingsfest des Tourismusvereins. Foto: K. Fröhlich

am 22. April 2023, von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr in Linthe

Frühlingsfest des Tourismusvereins. Foto: K. Fröhlich
Frühlingsfest des Tourismusvereins. Foto: K. Fröhlich

Sehr geehrte Akteure der Region,
auch wenn man es noch nicht sieht: der Frühling kommt!

Der Tourismusverein Zauche-Fläming e.V. veranstaltet deshalb in Kooperation mit der Gemeinde Linthe

am Samstag, den 22. April 2023, von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(neu: eine Stunde früher und eine Stunde länger – damit es sich noch mehr lohnt!)
das 8. Frühlingsfest, diesmal in der Gemeinde Linthe am Teich/Gemeindehaus.

Neben dem bekannten bunten Markttreiben mit Präsentation der regionalen Vereine, Gruppen und Organisationen soll es auch wieder ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm für Jung und Alt geben. Ob Tanzvorführung, Gesangsdarbietung, Karateshow oder Buchvorstellung, es gibt kaum etwas, was nicht möglich ist. Gleichzeitig können Sie so Ihren Verein oder Ihre Organisation präsentieren, Ihre Aktivitäten vorstellen und möglichen Nachwuchs begeistern. 

Für Kreative und/oder Produzierende soll der frühlingshafte Markt ein Schaufenster regionaler Produkte, regionalen Handwerks und von Künstlern und Floristen sein.

Das Frühlingsfest 2023 findet im lauschigen Ambiente rund um den Linther Dorfteich statt.

Stellen Sie sich, Ihren Verein, Ihre Organisation oder Ihre Produkte vor. Kommen Sie in Kontakt mit neuen Zielgruppen und alten Bekannten.

Sehr gerne können Sie diese Einladung an weitere Interessierte weiterleiten.